++ zuletzt aktualisiert am: 13.02.2018 + Seitenaufrufe: 246838 ++

Feierliche Segnung der D-MYND

20.06.2016

Am vergangenen Samstag, den 18.06.2016, war es endlich soweit - unser großes Fest, die Segnung unseres neuen Ultraleichtflugzeuges D-MYND, fand endlich statt! Viele fleißige Helfer waren schon Wochen vorher mit den Planungen und der Vorbereitung beschäftigt. Auch das Wetter spielte diesmal wunderbar mit, so dass wir zusammen mit vielen Gästen und Freunden der Fluggruppe bei angenehmen Temperaturen die Feierlichkeiten begehen konnten.

Die Anschaffung der D-MYND war schon seit längerer Zeit geplant. Sie sollte unsere D-MFND, ebenfalls eine WT9 Dynamic, ersetzen, nachdem für diese Maschine ein guter Zeitpunkt zum Verkauf gekommen war. Doch es kam anders als gedacht - nachdem schon ein Käufer gefunden und alles unter "Dach und Fach" war, wurde die Maschine bei einem heftigen Gewittersturm im Juli 2015 in der Fliegerhalle in Egweil stark beschädigt. Die Folge: unendlich lange Diskussionen mit Versicherung und rund um eine mögliche Reparatur sowie leider ein stark verfrühtes Saisonende für unsere Ultraleichtsparte.

Schlussendlich fand die Geschichte doch noch ein gutes Ende und so wurde die neue Dynamic im November letzten Jahres ausgeliefert. Mit dem Kennzeichen D-MYND stellt die Fluggruppe ihre lange Verbundenheit zur Stadt Neuburg deutlich dar "my ND" = Mein Neuburg a. d. Donau.

Das neue "High Tech"-Sportgerät bietet gegenüber dem Vorgängermodell einige Neuerungen. Neben dem Glascockpit, bei welchem zahlreiche Instrumente durch große Displays ersetzt wurden und so mehr Komfort beim Bedienen der Maschine, bei der Überwachung der Motorfunktionen sowie bei der Navigation bieten, verfügt die "ND 2.0" als zweite große Innovation über einen Einspritzmotor. Dieser ist relativ neu und lässt neben Einsparungen beim Spritverbrauch auch auf geringeren Aufwand bei der Wartung und Inspektion des Fliegers hoffen. Derzeit läuft noch die Musterzulassung des Fluggeräts und zahlreiche Flugschüler und UL-Piloten fiebern schon gespannt der vollen Einsatzfähigkeit der Maschine entgegen.

Dass die Wahl eines neuen Flugzeuges im Jahr 2006 auf eine Dynamic gefallen ist und damit für die Fluggruppe Neuburg gewissermaßen auch eine neue Zeitrechnung anbrach, verdanken wir auch unserem damaligen Vorstand Markus Kaczmarsch, welcher im Rahmen der Segnung für seine Verdienste während seiner 10-jährigen Amtszeit geehrt wurde.

Am Ende seiner Rede blickte unser gegenwärtiger Vorstand Wolfgang Hesche noch in die Zukunft des Vereins: Eine der möglichen geplanten Trassen für den Ausbau der Bundesstraße B16 würde das AUS für unser Fliegerheim und unser seit über 60 Jahren bestehendes Zuhause bedeuten. Dort wo mehrere Generationen das Fliegen gelernt haben und auch viele Wurzeln so einiger Neuburger Brauchtümer liegen, würde dann eine vierspurige Straße verlaufen.

Im Anschluss fand die Segnung im Rahmen eines schönen ökumenischen Gottesdienstes unter Leitung der beiden Pfarrer Walter Hroß (welcher selbst altgedienter Flieger und Ehrenmitglied der Fluggruppe Neuburg ist) und Johannes De Falloir statt. Musikalische Unterstützung lieferte der Posaunenchor der Apostelkirche, welchem an dieser Stelle ebenfalls herzlich gedankt sei!

Bei Kaffee und Kuchen gab es dann viel zu erzählen. Das Wetter spielte mit und bei strahlendem Sonnenschein (Achtung Sonnenbrand!) genossen wir den Nachmittag. Auch am Abend war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Auf dem Speiseplan standen Schäuferle und Rollbraten. Am Lagerfeuer ließen wir dann den gelungenen Tag gemütlich ausklingen.

Vielen Dank auch an dieser Stelle an alle Helfer und Beteiligten, an unsere Gäste für ihr Kommen und unsere Freunde aus Nah und Fern, die uns und dem wunderschönen Luftsport die Treue halten!

--> Hier geht es zur Fotogalerie!