++ zuletzt aktualisiert am: 13.02.2018 + Seitenaufrufe: 246838 ++

Der Flugbetrieb

Dank dem Entgegenkommen der verantwortlichen Stellen des Neuburger Luftwaffengeschwaders ist es uns möglich, unseren Sport auf dem Fliegerhorst Neuburg-Zell auszuüben. Geflogen wird von März bis Oktober an allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen, vorausgesetzt, das Wetter spielt mit.

Der Flugbetrieb, gleichgültig, ob es um Schulflüge, Übungs- oder Leistungsflug geht, kann nur durchgeführt werden, wenn genügend Aktive anwesend sind, da jeder auf den anderen angewiesen ist. Deshalb fördert Segelfliegen, besonders bei Heranwachsenden, das Verantwortungsgefühl und den Gemeinschaftssinn. Jugendliche sind in dieser Gruppenbeziehung sehr gut aufgehoben!

Neben den turnusmäßig eingeteilten Fluglehrern, Flugleitern und Schlepp-Piloten, werden noch weitere Helfer benötigt, um die Maschinen aus den Hallen zu rollen, die Starts vorzubereiten, die Flugzeuge nach der Landung von der Bahn zu schieben und sie nach dem Flugbetrieb wieder aufzuräumen. Kommen, fliegen und wieder gehen, ist beim Segelfliegen, von Ausnahmen abgesehen, nicht drin.


Unsere mobile Flugleitung
im Einsatz

Es steht jedem Piloten frei, ob er nur aus Spass an der Freude im Platzbereich fliegt oder ob er Streckenflüge durchführt und damit aktiven Leistungssport betreibt.