++ zuletzt aktualisiert am: 13.02.2018 + Seitenaufrufe: 246838 ++

Vier Vereine - ein Fliegerfest

Kooperation von vier örtlichen Luftsportvereinen ein voller Erfolg!

Am 05.07.2008 fand am Neuburger Modellflugplatz (südlich des Militärflugplatzes) erstmals ein Fliegerfest in der Region statt, welches von vier Vereinen gemeinsam organisiert und durchgeführt wurde. Mit von der Partie waren der RCM Neuburg, der LSV Neuburg sowie die LSG Burgheim und natürlich auch die Fluggruppe Neuburg.

Die Luftsportgruppe Burgheim eröffnete mit Ihren tollkühnen Fallschirmspringern die Show. Im späteren Tagesverlauf standen waghalsige Highspeed-Sprünge sowie Rundkappenfallschirmsprünge auf dem Programm. Wer wollte, konnte auch einen Tandemabsprung miterleben.

Überhaupt war immer was los am Himmel, denn zahlreiche Überflüge der Oldtimer des LSV sowie der Motor- und Segelflugzeuge der Fluggruppe ließen den Zuschauern keine Verschnaufpause. Mit waghalsiger Luftakrobatik konnte die FGN begeistern, führte doch Jürgen mit seiner Pilatus B4 eine Kunstflugkür der Extraklasse vor. Einige Gäste nutzen die Veranstaltung als Gelegenheit, um mit einem Rundflug im Segel- oder Motorflugzeug die Umgebung von oben zu erkunden.

Zwischen den Fallschirmsprüngen und Flugvorführungen demonstrierten dann die Mitglieder des RCM, was im ferngesteuerten Luftsport so alles machbar ist. Von Modell-Fallschirmsprüngen über Segelflug (inklusive Flugzeugschlepp!), Kunstflug, einem Düsenjet bis hin zu Raketenstarts war alles geboten. Besonderes Highlight war der Spiegelflug der Piper PA-18 des LSV mit einem entsprechenden Modell eines RCM-Mitglieds sowie der Start einer kleinen ME 163.

An verschiedenen Infoständen konnte man sich über alle Facetten des Luftsports informieren und bei der FGN auch mal Segelflugzeuge aus nächster Nähe "befühlen". Für das leibliche Wohl war natürlich auch bestens gesorgt.

Das Finale Grande bildete dann ein Formationsflug aller am Fest beteiligten Flugzeuge über den Flugplatz hinweg.

Eine tolle Veranstaltung, bei der nicht nur die Gäste, sondern auch die Mitglieder der einzelnen Luftsportvereine sichtlich Spass hatten und die in jedem Fall einer Wiederhohlung bedarf!